Skip to content
logo-annette-isfort

Biografie

© M. Heidenreich
© M. Heidenreich

Ausstellungen/Auswahl

  • "Art & Vielfalt". Museum für Naturkunde Magdeburg. Deutschland. 2008 - 2020
  • "MoVo". Moderne Vogelbilder, Heineanum Museum Halberstadt. Deutschland. 2003 - 2019
  • "Vogels". Galerie Het Raadhuis. Eenrum. Niederlande. 2010
  • "Uilen ob de Beeldenstorm". Galerie Beeldentuin - De Beeldenstorm. Bosschenhoofd. Niederlande. 2009
  • Schloss Ohrada. Hluboká nad Vltavou. Tschechien. 2008
  • „Birds in Art“. Leigh Yawkey Woodson Art Museum. Wausau. Wisconsin. USA. 2004, 2007
  • „Wild in de Natuur“. Kunsthuis van het Oosten. Enschede. Niederlande. 1998–2014
  • „Beste Beesten-Dear Animals“ Museum Møhlmann, Venhuizen. Niederlande. 2006
  • „Jäger auf schnellen Schwingen“. Weissenburg. Billerbeck. Deutschland. 2006
  • „Natur-Mensch“. St. Andreasberg. Deutschland.2003
  • „13. Kunstmesse“. Frauenmuseum Bonn. Deutschland. 2003
  • „Nordic Wild Life Art“. Järnboden. Östhammar. Schweden. 2001
  • „Wildlife and Raptor Art Exhibition“, Offchurch. England. 1999, 2003
  • „Akademie der Bildenden Künste“. Moskau. 1996

Veröffentlichungen/Auswahl

  • Dr. B. Nicolai, Annette Isfort – Wildlife-Artist in „Der Falke“ 3/2011
  • Mohlmann: R/d’Arcy Shillcock.R: Beste Beesten-Dear Animals Katalog 2006
  • Kläne, A.: Mystische Momente in „Wild u. Hund „9/2004“
  • Posmyk, S., Franz, C: Wanderin zwischen zwei Welten in “Natur Blick“ 1/2003
  • Orpel, H.: Spannungseffekte bewusst gesetzt – die Malerin A. Isfort in „Art Profil“ 6/2001
  • Martin, W.: Natur zu einem Bild formen in “Pirsch“ 7/2001

Auszeichnung

Auszeichnung bei der Ausstellung „Jäger auf schnellen Schwingen“ Weissenburg-Billerbeck 2006